Die neue Initiative SEI DABEI, die von Laureus Sport for Good Germany & Austria mitunterstützt wird, war unter dem Motto „Sport schafft Raum für Inklusion“ im Kärntner Nassfeld zu Gast. Über 100 Kinder mit und ohne Beeinträchtigung konnten mit Superstars wie Olympiasieger und Laureus Academy Mitglied Franz Klammer und Paralympics-Star und Laureus Sport for Good Botschafter Markus Salcher gemeinsam Skifahren gehen.

Kärntens Skigebiet Nr. 1, die Skiregion Nassfeld-Presseger See, war bereits zum zweiten Mal Gastgeber eines exklusiven Inklusions-Skitages. Schon im Winter 2018 verzauberten Franz Klammer und Markus Salcher über 100 Kinder aus der Region, die mit und ohne Beeinträchtigung die Skipiste unsicher machten. Für alle Beteiligten war klar: Den Skitag muss es auch 2019 geben und diesmal in einer „extended version“.

In diesem Jahr gehen die SEI DABEI Skitage zur Förderung der Inklusion über ganze drei Tage: Inklusionsklassen haben hier die einzigartige Möglichkeit, im gesamten Klassenverband einen Skitag ganz ohne Barrieren zu erleben. Während der erste Tag ausnahmslos den SchülerInnen vorbehalten war, steht die Popup Barrierefreie Skistation direkt beim Einstieg zur Madritschen-Bahn am Dienstag und Mittwoch auch regionalen Urlaubsgästen offen und ermöglicht es, kostenlos die Skigeräte auszuprobieren. Heute drehte sich aber alles um Franz Klammer und Markus Salcher, die mit den Kindern Skibob, Skibike & Co. ausprobierten. Der Olympiasieger von Innsbruck 1976 konnte dabei sogar noch einiges von den Kindern lernen.

Inklusions-Skitag mit Klammer & Salcher

Franz Klammer: „Vor allem die Begeisterung kann man lernen. Man sieht, was sie für eine Freude haben, wenn sie dabei und aktiv sein können. Sie brauchen einen Anstoß, aber dann sind sie mit einem Elan und einer Energie dabei, das ist gewaltig.“

Für Laureus Academy Mitglied Franz Klammer sind das Engagement für Laureus Sport for Good und die damit verbundenen Projektbesuche eine Herzensangelegenheit: „Ich bin seit Anbeginn bei Laureus Sport for Good dabei und unterstütze die Laureus Förderprojekte gerne darin, bedürftigen Kindern und Jugendlichen über den Sport spielerisch Werte zu vermitteln. Es ist so wichtig, Kindern den Zugang zum Sport zu ermöglichen und sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten.“

Paralympics-Star und Laureus Sport for Good Botschafter Markus Salcher ist auch einer der Botschafter der neuen Initiative SEI DABEI. Für ihn ist ein Skitag wie dieser in seiner Heimat Kärnten Ehrensache.

Markus Salcher: „Dieser SEI DABEI Skitag ist für Kärnten so wichtig, damit man sieht, dass es keine Barrieren gibt. Die Barrieren sind nur im Kopf. Jeder kann Skifahren, der Schnee ist die perfekte Unterlage – ein gesellschaftliches Highlight für ALLE.“

Salcher geht aber noch einen Schritt weiter. Gemeinsam mit der Skiregion Nassfeld-Pressegger See soll in den nächsten Jahren eine fixe Barrierefreie Skistation entstehen, die es WintersportlerInnen mit und ohne Beeinträchtigung möglich macht, gemeinsam einen Skitag in der Region zu verbringen.

Laureus Förderprojekt

SEI DABEI ist derzeit eines von fünf Laureus Förderprojekten in Österreich. Carina Brunner, Managerin Projekte & Evaluation bei Laureus Sport for Good Germany & Austria, war ebenfalls bei der Event-Premiere der neuen Initiative dabei.

Carina Brunner: „Ich freue mich sehr, dass SEI DABEI nun mit der Unterstützung von Laureus Sport for Good gestartet ist. Es ist ein großartiges soziales Sportprojekt, dessen Idee sich auf ganz Österreich ausweiten lässt. Inklusion ist ein so wichtiges Thema, das durch die sportlichen Aktivitäten von SEI DABEI erlebbar und durch die begleitende Öffentlichkeitsarbeit auch der breiten Masse nähergebracht wird.“

Der SEI DABEI Skitag macht 2019 den Auftakt zu einer Reihe von exklusiven Events, die die Aufmerksamkeit auf das Thema Inklusion richten. Bereits am 4. Februar geht es im Kühtai weiter mit dem Inklusiven Schneetag mit Olympiasieger und Laureus Sport for Good Botschafter Thomas Morgenstern und SEI DABEI Botschafterin und Abgeordnete zum Nationalrat Kira Grünberg – auch hier ein Dreitages-Event, an dem neben den Schulkindern mit und ohne Beeinträchtigung auch Urlaubsgäste kostenlos teilhaben können.

Übrigens: Der Partner ÖZIV (Interessensvertretung für Menschen für Behinderung) veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den Aktionstag „Fun & Run“ am Nassfeld: nach dem Motto „es ist normal, verschieden sein zu dürfen“ werden ehemalige WeltcupläuferInnen bei einem gemeinsamen sportlichen Erlebnis ihr Bestes geben. Verschiedene Wintersportgeräte, für Menschen mit und ohne Behinderung, werden zur Verfügung stehen. Die Anmeldung erfolgt bis 25. Februar beim ÖZIV, Treffpunkt am Eventtag ist am Samstag, den 9. März 2019, am Nassfeld beim Haus Alpenrose – Sessellift Madritschen.

ÜBER SEI DABEI:

SEI DABEI hat unter dem Motto „Sport schafft Raum für Inklusion“ die Vision, Kindern und Jugendlichen mit und ohne Unterstützungsbedarf ganzjährig eine gemeinsame Teilhabe am Sport zu ermöglichen und dadurch gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Die Initiative wird von mehreren Partnern getragen. Mit dabei sind u.a. das Österreichischen Paralympischen Committee und die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland & Österreich.

SEI DABEI stützt sich auf 3 Säulen:
1. Bewusstsein und Öffentlichkeit schaffen: SEI DABEI weist über Kampagnen und Events auf die Wichtigkeit von Inklusion hin und sorgt für einen Wissenstransfer in der Gesellschaft
2. Teilhabe schaffen: SEI DABEI ruft Projekte ins Leben, die eine inklusive Teilhabe möglich machen.
3. Fortbildung: SEI DABEI qualifiziert Menschen für inklusive Sommer- und Wintersportangebote.

Inklusion im Sport beinhaltet kein fertiges Handlungskonzept, sondern Inklusion bedeutet gemeinsam auszuprobieren, wie mehr Teilhabe gelingen kann.

Funding Partner
Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland & Österreich

Enabling Partner
Österreichisches Paralympisches Committee

Operative Partner
Projekt Wiffzack der Sportunion Tirol
Projekt Schneetiger der SFBK gGmbH

Ambassadors
Kira Grünberg, Abgeordnete zum Nationalrat
Markus Salcher, ÖSV Paraskifahrer

KONTAKT
office@seidabei.or.at

SPENDEN!

Werden Sie Teil dieser wundervollen Initiative! Spenden Sie für das gemeinnützige Projekt „SEI DABEI“

Spendenkonto: SFBK gGmbH
IBAN: AT21 2011 1296 5149 9300
BIC: GIBAATWWXXX
Kennwort: „SEI DABEI“