Herta Stockbauer ist seit elf Jahren schwedische Honorarkonsulin in Kärnten.
Gestern Abend lud sie zahlreiche in Kärnten lebende Schweden zum bereits
traditionellen Empfang, der auch im Zeichen des St. Knuts-Tages stand.

(v.l.n.r): Jonas Norling – Gesandter der Schwedischen Botschaft, Maria-Luise Mathiaschitz – Bürgermeisterin von Klagenfurt, Gastgeberin Herta Stockbauer – schwedische Honorarkonsulin, Saxophonist Edgar Unterkirchner. Foto: Elke Schwarzinger

„Es freut mich sehr, dass wieder so viele Schweden der Einladung gefolgt sind. Wir
feiern heute nicht nur den Start in das neue Jahr, sondern auch den St. Knuts-Tag, der
am 13. Jänner begangen wird. An dem Tag werden in Schweden die Christbäume im
Rahmen eines Familienfestes entsorgt. Eine Tradition, die auch von einigen Schweden
in Kärnten gelebt wird“, so Herta Stockbauer bei ihrer Begrüßung auf Schwedisch.
Managing Director Horst Tschebull von IKEA Klagenfurt verwöhnte die Gäste
kulinarisch mit „heimischen“ Genüssen, wie Lachs, diversen Fischspezialitäten und der
berühmten Mandeltorte. Für den musikalischen Ohrenschmaus sorgte Saxophonist
Edgar Unterkirchner.

„Festlig och uppsluppen“
Sehr gut bis ausgelassen war die Stimmung beim Empfang. ”Es ist wie ein Treffen von
Freunden. Man plaudert über die Heimat und genießt die Gesellschaft, ein Fixpunkt in
meinem Kalender”, so die Schwedin Helena Schardl, die seit vielen Jahren in Kärnten
lebt. Gesandter der schwedischen Botschaft Jonas Norling richtete ein paar Grußworte
an die Gäste und bedankte sich mit den Worten: „Ich habe die Einladung sehr gerne
angenommen und möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bei Frau Dr. Stockbauer
für ihr großartiges Engagement als Honorarkonsulin bedanken“.

(v.l.n.r.): Jonas Norling – Gesandter der Schwedischen Botschaft, Renate Sandhofer – Geschäftsführerin der Gesa Transporttechnik GesmbH, Gastgeberin Herta Stockbauer – schwedische Honorarkonsulin, Konstanze Röhrs – ungarische
Honorarkonsulin. Foto: Elke Schwarzinger

Vermittler zwischen den Ländern
Bearbeitet werden im Konsulat zahlreiche Anfragen von heimischen Schweden und
auch von schwedischen Touristen. „Wir unterstützen in vielen Bereichen und erledigen
unter anderem Amtswege. Bei Wahlen wird ein Wahlamt eingerichtet und 2018 finden
in Schweden wieder Wahlen statt. Gegebenenfalls sind verunfallte Touristen zu
betreuen. Darüber hinaus sehen wir uns als Drehscheibe für die Vermittlung
schwedischer Tradition und Kultur“, so Stockbauer, die bereits mit dem „Order of the
Polar Star“ ausgezeichnet wurde, der höchsten Auszeichnung, die Nicht-Schweden
verliehen bekommen können.

Zu den zahlreichen Gästen zählten unter anderem: Gesandter der schwedischen
Botschaft Jonas Norling, Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz,
Konstanze Röhrs als ungarische Honorarkonsulin, Otmar Petschnig als französischer
Honorarkonsul, das Ehepaar Sandhofer von der Gesa Transporttechnik GesmbH und
die Schweden Magnus Wallin, Helena Schardl, Börje Lennart und noch viele mehr.

Über das Königreich Schweden
Schweden ist mit einer Fläche von 449.964 km² in 21 Provinzen unterteilt. Im Jänner
2017 wurde erstmals die 10-Mio-Grenze an Einwohnern überschritten. Schweden ist
eine parlamentarisch-demokratische Monarchie. Staatsoberhaupt ist seit 1973 König
Carl XVI. Gustaf. Das Einkammer-Parlament, der Reichstag (schwed. Riksdag) hat 349
Abgeordnete und wird alle vier Jahre neu gewählt.