Mit der ersten Kollektion aus hochwertiger, zart verspielter Mode für Mutter und Tochter hat
das Münchner Mode-Label Min Fashion bereits international für Aufsehen gesorgt. Die Super-Models Lena Gercke und Renata Kuerten trugen Min bei einem Foto-Shooting für die Mode-Zeitschrift Marie Claire. Flavia de Oliveira war mit einem Kleid von Min in Harpers Bazaar Hongkong zusehen, und Marcelle Bittar präsentierte sich sehr sexy mit einem Oberteil von Min in der Cosmopolitan.

Min, benannt nach dem ägyptischen Gott der Zeugung und Fruchtbarkeit, steht für die starke Beziehung zwischen Müttern und Töchtern. „Ich bin selbst Mama und liebe meine kleine Tochter Emily-Sophie über alles. Für besondere Anlässe war ich immer auf der Suche nach etwas Schönem und Passenden für mich und meine Tochter. Das hat mich auf die Idee gebracht, Min zu gründen“, erzählt Unternehmerin Sandra Tomic.

Die 31-Jährige hat in Wien Psychologie studiert und anschließend in Mailand einen Master für Fashion & Luxury Brand Management am renommierten Instituto Marangoni in Mailand abgeschlossen. Für Sandra Tomic ist Mode nicht nur eine Leidenschaft, sondern eine Sprache, um Gefühle und Emotionen auszudrücken.

MIN Fashion wurde 2016 in München gegründet, 2017 folgte die erste Kollektion. Die Idee hinter MIN ist es, außergewöhnliche Mini-Me Mode für Mutter und Tochter für festliche Anlässe zu kreieren. Zudem wurde rund um das Logo aus zwei verbundenen Herzen eine eigene Schmuck-Kollektion entworfen. Alle Produkte werden durch die junge Mutter selbst designed, in Deutschland produziert und können entweder online unter
www.min-fashion.de oder in ihrem Showroom in der Barer Str. 36 in München-Maxvorstadt erworben werden.