Die Junge ÖVP setzt ihren nächsten Schritt der kontinuierlichen Aufbauarbeit am 12.10. im Gasthaus Hubertushof. Mit Elisabeth Kollitsch und ihrem frischgewählten Team zählt die JVP nun eine Ortsgruppe mehr.

„Die besten Zeichen für eine gut laufende Organisation sind die ständige Weiterentwicklung und stetige Vergrößerung. Mit der Gründung der JVP Völkermarkt Stadt ist die JVP – Familie um eine weitere Ortsgruppe reicher. Mit dieser Ortsgruppe können wir uns gemeinsam für junge Politik und den neuen Stil in Kärnten einsetzen“, zeigt sich JVP – Landesobmann Julian Geier erfreut. Auch Nationalratsabgeordnete Angelika Kuss – Bergner und Stadtrat Andreas Sneditz waren beim Ortsgruppentag dabei und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Elisabeth Kollitsch und ihr Team haben bereits einiges vor:

„Es darf in Völkermarkt nicht auf die Jugend vergessen werden. Mit meinem Team wollen wir der Veralterung der Völkermarkter Politik entgegenwirken. So bringen wir wieder Schwung in unsere Stadtgemeinde.“ Die frischegegründete JVP – Ortsgruppe hat auch bereits einen Schwerpunkt für ihre Arbeit in der kommenden Zeit gesetzt: „Wir wollen junge Menschen darauf aufmerksam machen, wie wertvoll Regionalität ist und wie viel unsere Heimat uns bietet.“, so die 24-jährige Landschaftsarchitekturstudentin und frischgewählte Obfrau.

Abschließend gratuliert der 24-jährige Landesobmann dem neuen Team: „Mit Elisabeth Kollitsch und ihrem dynamischen Team haben wir die richtigen Leute, um junge Ideen in der Völkermarkter Stadtpolitik einzubringen. Ich gratuliere herzlich zur Wahl und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!“