Mit Sport, Spaß und Lust auf den Geschmack der Kindheit wurde am Pfingstsonntag die Sommersaison 2018 am Klopeiner See eröffnet. An die 470 Läufer und Nordic Walker sorgten beim 3. Südkärntner Lebenslauf nicht nur für Bewegung um den See , sondern auch für ein Rekordspendenergebnis zugunsten des Vereins Special Olympics – Herzschlag Kärnten ein.

v.l.n.r.: TVB Leiterin Brigitte Matschnig „BURG-Herr“ Udo Jäger, Gitarrist Johannes Predolnik (Petzen-Bluat) mit Eventmanagerin Margit Skias. Foto: Eventbox

Der Programmschwerpunkt des ersten SEE-FESTES wurde hinsichtlich Zielgruppe und Angebot ganz auf die Familie gelegt: So nützten an die 800 Kinder das Angebot, bei Gratis Eintritt die Walderlebniswelt zu erleben. Auch der gratis Shuttle zum Vogelpark Turnersee wurde sehr gut angenommen. Im Cafe Reichmann konnten sich die Kinder bei einem Gratiseis stärken.

Privatköchin Tici Kaspar mit Kindern beim Kasnudel krendeln. (Foto: SKIAS)

Großen Andrang gab es bei der rätselhaften  Märchenwanderung auf das Georgibergl sowie beim Kinderkochkurs, wo Tici Kaspar beim „Krendeln“ von Kärntner Kasnudeln den Kindern Lust auf den Geschmack der Kindheit machte. Am Golfpark Klopeinersee fand das Gratis Schnuppern für die ganze Familie großen Anklang.
„Mit dem Familien-Seefest wollten wir gezielt auf unser facettenreiches Angebot als Familiendestination hinweisen“, Brigitte Matschnig, Leiterin des TVB St. Kanzian am Klopeiner See. „Es ist sehr erfreulich, dass sowohl Einheimische als auch Gäste vom Angebot sehr begeistert waren.“

Start des Kinderlaufs Foto: SKIAS

Am Abend sorgte dann  die LIVE Band „Petzen-Bluat“ in der BURG Cafe. Bar. Lounge in Unterburg für gute Stimmung. TVB Leiterin Brigitte Matschnig und Eventmanagerin Margit Skias stießen bei einem Cocktail mit „BURG –Herr“ Udo Jäger und „Petzen-Bluat“ Gitarrist Johannes Predolnik auf den gelungenen Start an.

Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/41/site2308187/web/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353