Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit ehrt MitarbeiterInnen

Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit wurden langjährige Mitarbeiter geehrt und vier Ärztinnen zu OberärztInnen ernannt. Foto: HF-Pictures – Heike Fuchs

Am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan konnten 36 Mitarbeiter ein besonderes Dienstjubiläum feiern: Sie sind seit mindestens 15 und teilweise seit bis zu 35 Jahren im Ordenskrankenhaus tätig. Im Zuge des Hochfestes hl. Johannes von Gott wurden auch vier MitarbeiterInnen zu OberärztInnen ernannt.

Zählt man die Dienstzeiten aller diesjährigen Dienstjubilare zusammen, ergibt das 760 Jahre Krankenhauserfahrung. „Das ist ein riesiger Erfahrungsschatz, der jeden Tag aufs Neue unseren Patienten zugutekommt“, freut sich Gesamtleiter Mag. Michael Steiner, MAS und gratulierte den MitarbeiterInnen, die im Rahmen des diesjährigen Hochfestes des Ordensgründers, dem hl. Johannes von Gott, (8. März) gefeiert wurden.

„Im Namen der Krankenhausleitung bedanke ich mich für Ihre jahrzehntelange Treue zum
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit“ so Steiner. Er betonte in seiner Dankesrede, dass Verlässlichkeit und Kontinuität der Mitarbeiter ein echter Grund für Anerkennung und Wertschätzung seien.

Drei Personen mit 35-jährigem, zwei Mitarbeiterinnen mit 30-jährigem und sieben Personen mit 25-jährigem Dienstjubiläum wurden geehrt. 12 MitarbeiterInnen sind seit 20 Jahren im Krankenhaus St.Veit und weitere 12 seit 15 Jahren im Ordenskrankenhaus beschäftigt. Die Jubilare waren sich darin einig, dass im Krankenhaus ein besonders angenehmes Arbeitsklima herrscht und den Patienten eine familiäre Atmosphäre geboten wird.

Vier neue OberärztInnen Die hl. Messe wurde von KR DDr. Christian Stromberger, Pfarre St. Georgen am Längsee, und den Krankenhaus-Seelsorgern mit musikalischer Umrahmung durch die Mitarbeitergesangsgruppe zelebriert. Nach der hl. Messe wurden vier Fachärzte zu Oberärzten ernannt.

Warning: A non-numeric value encountered in /home/.sites/41/site2308187/web/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 353