Mit der neuen PULS 4 Kochsendung „Menü für alle Fälle“ sind die ZuseherInnen für die unterschiedlichsten Anlässe mit dem passenden Drei-Gänge-Menü und der Tischdekoration gerüstet. Ab diesen Sonntag präsentieren PULS 4 Koch Oliver Hoffinger gemeinsam mit Kärntner Foodbloggerin CookingCatrin ihre neue Kochshow „Menü für alle Fälle“.

CookingCatrin & Oliver Hoffinger starten mit neuer Kochsendung „Menü für alle Fälle“ durch. Foto: (c) Lisa-Maria Trauer

PULS 4 Küchenchef Oliver Hoffinger hat als „alter Hase“ schon etliche Hauben erkocht, aber Backen ist für ihn wie für die meisten Spitzenköche ein Reizwort. Er bäckt weder besonders gut, noch besonders gerne. Deshalb holt er sich mit Catrin Neumayer, auch bekannt als CookingCatrin, eine leidenschaftliche Bäckerin an seine Seite. CookingCatrin bringt nicht nur den ZuschauerInnen die wunderbare Welt der Mehlspeisen, Kuchen und Torten näher, sondern auch Backmuffel Oliver. Außerdem sorgt die Klagenfurterin in der neuen TV Show für Tischdekoration und gibt den Zuschauen einfache aber wirkungsvolle Deko- und DIY Tipps.

Während sich Oliver in „Menü für alle Fälle“ um die Vor- und Hauptspeise des dreigängigen Menüs kümmert, widmet sich CookingCatrin gleichzeitig dem süßen Abschluss. Hier wird aber nicht brav eine Speise nach der anderen gekocht, sondern alles gleichzeitig und durcheinander gezaubert, denn die Uhr tickt: 60 Minuten haben Oliver und Catrin Zeit um das „Menü für alle Fälle“ aus Ihnen nicht bekannten Zutaten fertigzustellen. Damit das auch noch in einem ansprechenden Rahmen präsentiert werden kann, kümmert sich cookingCatrin um die entsprechende Dekoration des Esstisches.

Jede Woche steht das “Menü für alle Fäll“ unter einem anderen Motto. In den kommenden Wochen stellen die beiden Menüs für folgende Fälle zusammen:

  • Beförderung – Geld spielt keine Rolle.
  • Ein Picknick im Park.
  • Muttertag uvm.

CookingCatrin über ihr Fernsehengagement
 „Für mich ist es eine große Herausforderung neben dem passionierten Profi- und Sternekoch Oliver Hoffinger raffinierte Süß- und Mehlspeisen auf den Tisch zu bringen, die erstens in einer Stune fertig werden, den Zusehern einen Wow Effekt liefern und auch schmecken. Ich kann verraten, dass es richtig spannend und unterhaltsam wird und die Töpfe in der Hektik genauso durch die Studioküche fliegen wie Oliver und ich.

Das Engagement in einer wöchentlichen TV-Show mitwirken zu dürfen ist eine tolle Sache. Ich stehe sehr gerne vor der Kamera und es ist eine wunderbare Ergänzung zu meinem kulinarischen Onlinemagazin . Meine „Fans“ und Leser lernen mich in der Show besser kennen, der Blog erreicht ein noch größeres nationales Publikum. Ich darf meiner absoluten Passion dem Backen nachgehen, die wunderbare Welt der österreichischen Süß- und Mehlspeisenküche und meine Liebe zu Dekoration und Blumen ins Fernsehen mitbringen.“

Das ist cookingCatrin 
Die gebürtige Salzburgerin, Catrin Neumayer (31), ist studierte Marketingexpertin und lebt im sonnigen Süden in Klagenfurt am Wörthersee. Die Mutter eines Dreijährigen steht hinter dem kulinarischen Onlinemagazin: cookingCatrin.at. Rund um die Themen Rezepte, Genuss, Deko- & DIY liefert das mehrfach international ausgezeichnete Blogazine täglich neue Themen aus der österreichischen und vor allem süßen Mehlspeisenküche.

Im Herbst 2018 erscheint ein neues Kochbuch der Foodbloggerin zur Jahreszeitenküche „KochGenuss“ und ein zweimal jährlich erscheinendes Genussmagazin „Köstlich“.

„Menü für alle Fälle“ ab 08. April um 17.40 immer sonntags auf PULS 4 und in der Kurzversion jeden Sonntag, 20.05 Uhr auf SAT1 Österreich

Weitere Informationen, die Teaser zur Sendung und Bild- sowie Videomaterial zur Show finden Sie unter: http://www.cookingcatrin.at/menue-fuer-alle-faelle/