Tanja und Josef_heiraten am Magdalensberg

Gleich 6 Awards für Kärnten! Die Kärntner Hochzeitsdienstleister brachten auch beim 2. Austrian Wedding Award erneut Preise nach Hause. Fotos: Lifegroup

Die Spannung stieg, als Anfang Februar 2017 im Palais Eschenbach in Wien die Verleihung der diesjährigen Austrian Wedding-Awards über die Bühne ging. Mehr als 500 Projekte wurden österreichweit eingereicht! Aber unsere Hochzeitsdienstleister konnten einmal mehr unter Beweis stellen, dass auf kontinuierliche Qualität in der Dienstleistung und ein starkes Netzwerk aus den besten Professionisten einfach Verlass ist!

Die Gewinner aus Kärnten
Gleich sechs Unternehmen aus unserem Bundesland wurden mit dem ersten Platz ausgezeichnet:

Christian Sommer / Sommer – Die Goldschmiede: Bester Schmuck – Eheringe
Hannes Dopler / Rotfuchs: Beste Eventausstattung
Isabella Rodler / Isabella Floristik: Beste Hochzeitsfloristik  – Gesamtkonzept
Josef Fasching, Tanja Pfleger / Tanja und Josef Photographie & Film: Bestes Hochzeitsvideo
Elisabeth Warmuth-Liegl / Lisis süße Welt – Beste Torten & Süßes – Candy Bar / Sweet Table
Claudia Jereb / Hochzeitssalon Jereb: Fashion – Bester Brautkleidsalon

Beratung, Innovation und Service
In einem sind sich die Kärntner einig: Alle machen ihren Job mit viel Engagement und Herzblut. „Das Schönste an unserer Arbeit ist das Zusammenarbeiten mit den Brautpaaren – den wohl glücklichsten Menschen der Welt“, so Tanja und Josef von Tanja & Josef – Photographie & Film begeistert. Die beiden gewannen in der Kategorie „Bestes Hochzeitsvideo.

Auch Elisabeth Warmuth-Liegl versüßt den Heiratswilligen ihren schönsten Tag. Sie konnte die Jury mit etwas ganz Neuem überzeugen: einem Candyroom – vollgefüllt mit den leckersten Süßigkeiten.

Für die blumigen Arrangements zeichnet Isabella Rodler verantwortlich. Gemäß dem Motto:„Blumen sind die Sprache der Liebe“, holte sie sich Ihren Award mit dem besten Gesamtkonzept.

Dass es sowohl auf eine wundervolle Kollektion, als auch auf den persönlichen Einsatz ankommt, weiß Claudia Jereb, deren Salon die Auszeichnung „Bester Brautkleidsalon“ erhielt.

Auch Hannes Dopler von der Rotfuchs-Agentur kann sich über den Award als bester Eventausstatter freuen: „Wir bemühen uns täglich, die aktuellen Trends auch in der Möbelausstattung innovativ umzusetzen. Und was wäre eine Hochzeit ohne Ringe? Designer und Goldschmied Christian Sommer wurde heuer zum zweiten Mal mit dem Award für bestes Schmuck-design ausgezeichnet und weiß, worauf er setzen muss: „Bei uns stehen Individualität und das Goldschmiede-Handwerk im Vordergrund!“

Das Netzwerk macht es aus
Wieso schafften es die Kärntner erneut, die Awards in unser Bundesland zu holen? „Die gemeinsame

Arbeit in einem starken Netzwerk und das gemeinsame Engagement machen die Hochzeiten einzigartig und sind ein wichtiger Faktor“, sind sich alle Preisträger einig. Der Austrian Wedding Award wurde heuer zum zweiten Mal verliehen und ist eine Auszeichnung für Dienstlei-stungsbetriebe im Hochzeitssektor. Durch den Abend führten die Award-Gründerinnen Susanne Hummel und Bianca Lehrner. „Unser Ziel ist es, junge Talente zu fördern und erfahrene Unternehmen aus dem Hochzeitssektor zu motivieren. Gleichzeitig sollen die Brautpaare von morgen einen Überblick über die besten Dienstleister des Landes erhalten“, so die Veranstalterinnen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelLET´S WAX, LADIES!
Nächster ArtikelRuhe für die Seele