Unternehmerin des Monats November: Inge Kristler

Die Geschichte der modebewussten Familie Kristler geht weit zurück. Denn bereits Urgroßvater und Großvater der heutigen Besitzerin waren Schneidermeister und wanderten damals noch mit der Nähmaschine, als „Störschneider“ von Hof zu Hof. Der Vater, Siegfried Kristler, übernahm 1967 den Schneidereibetrieb und legte den  Grundstein für den Modehandel. Nach abgeschlossener Ausbildung als Textilbetriebswirtin, übernahm dann die Tochter im Alter von 26 Jahren, Inge Kristler jun., 1995 den elterlichen Betrieb.

Seit damals wurde immer wieder umgebaut, die Räumlichkeiten modernisiert und das Angebot erweitert. Jüngstes „Kind“ von Inge Kristler ist das „Kristler G’wand“. Eine Filiale, 300 Meter vom Hauptgeschäft entfernt, mit allem was das Trachtenherz begehrt.

v.l.n.r.: Delegierte Renate Maurer, Delegierte Ruth Rauscher, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten Sylvia Gstättner, FiW-Bezirksgeschäftsführerin Christiane Filipp, Delegierte Sonja Trojer, FiW Bezirksvorsitzende Katharina Hofer-Schillen, Delegierte Carmen Semmelrock und Delegierte Katrin Philippitsch gratulieren der Unternehmerin des Monats November 2017, Inge Kristler.

Moden Kristler beschäftigt mittlerweile 11 Mitarbeiter sowie 2 Lehrlinge und ist somit wichtiger Arbeitgeber in der Region. „Ich habe den Griff für schöne Qualitäten. Auf perfekte Ware und gute Verarbeitung lege ich größten Wert! Mir kommt kein Ramsch ins Haus“, berichtet die Unternehmerin stolz.

Die sportliche Unternehmerin Inge Kristler, Geschäftsführerin von Moden Kristler und „Kristler G´wand“, wurde von Frau in der Wirtschaft als „Unternehmerin des Monats November 2017“ ausgezeichnet. FiW-Landesvorsitzende und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten Sylvia Gstättner, FiW Bezirksgeschäftsführerin Christiane Filipp, FiW Bezirksvorsitzende Katharina Hofer-Schillen und das Delegiertenteam Hermagor gratulieren herzlich zur Auszeichnung.