Gleich 5 europäische Spitzenköche aus 5 Ländern sind an den Traunsee gekommen und feierten mit einem fantastischen Menü den 5. Geburtstag des Gourmetrestaurants Bootshaus in Familie Gröllers Genießer-Seehotel Das Traunsee.

5 internationale Spitzenköche am Traunsee: Familie Gröller und Executive Chef Lukas Nagl feierten ihr Jubiläum mit einem fulminanten Gourmet-Abend.

Mit Richard Rauch (Steira Wirt, Österreich), Matija Breges (Boškinac , Kroatien). Gregor Vračko (Hisa Denk, Slowenien) und Adrian Klonowski (Metamorfoza, Polen) sind gleich vier Spitzenköche aus den Reihen der internationalen Elitevereinigung der Jeunes Restaurateurs (www.jre.eu) sowie der in Berlin zum Kultkoch avancierte Wiener Lukas Mraz zum „Bootshaus“-Geburtstag ins Salzkammergut angereist.

Gemeinsam mit JRE-Kollege Lukas Nagl (Executive Küchenchef Traunseehotels) und Michael Kaufmann (Küchenchef Restaurant Bootshaus) begeisterten sie im restlos ausverkauften Bootshaus die für diesen außergewöhnlichen Kulinarik Event aus ganz Österreich gekommenen Feinschmecker. Unter ihnen auch Prominenz aus Tourismus, Wirtschaft und Kunst sowie langjährige Wegbegleiter, die zugleich ein besonderes, zusätzliches Geburtstagsgeschenk feierten: die erneute Wahl des an diesem Tag erschienenen Restaurant Guides A la Carte zum bestbewerteten Restaurant in Oberösterreich mit 94 Punkten.

Ein europäisches Feuerwerk an raffinierten Gerichten aus fünf Ländern
Ob die letzten Paradeiser mit Butternusskürbis und Liebstöckel oder getrocknete Wassermelone mit Beef Tatare und Kürbiskernöl, ob Lamm auf zweierlei Art von der Insel Pag oder Liaison vom Weidehendl und Kalbskopf mit Schopftintlingen – mit raffinierten kleinen Häppchen und sechs kreativen Gängen unterstrich jeder der Topköche sein außergewöhnliches Können.

Zur Höchstform lief dabei auch Wein- und Käsesommelier Christopher Oliveira Malveiro auf, der jedes Gericht mit dem perfekt passenden Wein aus dem mittlerweile schon legendären Weinkeller des Bootshauses begleitete. Den würdigen Ausklang bildete das Käsebuffet mit feinsten Raritäten kleiner Manufakturen, wahlweise mit Bier oder Champagner.

Restaurant Bootshaus – eine einzigartige Erfolgsstory im Wandel der Werte
Als Monika und Wolfgang Gröller 2012 das Hotel Traunsee zum „Das Traunsee“ machten und um das „Bootshaus“ als Gourmetrestaurant erweiterten, herrschte natürlich Optimismus. Dass man aber so rasch Shooting-Star der oberösterreichischen und österreichischen Kulinarikszene werden würde, hätte niemand vermutet.

Mit Lukas Nagl als Küchenchef und kongenialen Mitentwickler für alle Ideen wurde ebenso konsequent wie unverkrampft ein völlig eigenständiger Weg eingeschlagen. Immer höchster Qualität verpflichtet, wird innovative regionale Fantasie gelebt, die Tradition mit völlig Neuem verbindet und sich auch internationalen Einflüssen nicht verschließt. Im Mittelpunkt steht dabei der pure Geschmack.

Für Furore unter Feinschmeckern und Hobbyköchen sorgte etwa die nach asiatischem Vorbild mit heimischen Fischen zubereitete Fischsauce. Oder die wunderbaren Gerichte mit den zu Unrecht in der Küche gering geschätzten Beifangfischen (Katzenfischen). Muscheln (!) aus dem Traunsee finden sich genauso auf der Karte wie heimisches Obst, Gemüse, Kräuter und nicht zuletzt Wild aus der Region. Kein Wunder, dass das tagesaktuelle Wildfangmenü aus all diesen naturbelassenen Produkten zum Markenzeichen des Hauses geworden ist.

Hauben, Sterne und zahlreiche der begehrtesten Awards des Landes als 5-Jahres-Bilanz
So wurde das „Bootshaus“ mit seiner behaglichen Wohnzimmer-Atmosphäre und Seeterrasse als eines der besten Fischrestaurants Österreichs nicht nur von vielen Gästen rasch als wunderbare Adresse für Genießer entdeckt, sondern auch von Journalisten und Restaurantkritikern.

Innerhalb kürzester Zeit erging ein Füllhorn an Ehrungen und Auszeichnungen über “das Traunsee“, das rasch Aufnahme in die elitären Vereinigungen der Genießerhotels & -restaurants sowie der Jeunes Restaurateurs und nicht zuletzt dem kreativen Köche-Think Tank Kochcampus fand.

Zahlreiche Hauben, Sterne und Gabeln unterstreichen dies mittlerweile ebenso wie die Trophy Gourmet als einer der begehrtesten Kulinarikpreise Österreichs und die Teilnahme von Lukas Nagl am international angesagtesten Gourmetevent Gelinaz inmitten weltweiter Stars.

Die Überreichung von Bierkrone und Goldenem Teeblatt sowie, nicht zuletzt, der hochkarätige Vineus Award sind weitere Erfolge der letzten 5 Jahre.

Letzterer unterstreicht die besonderen Ambitionen im Bereich der sehr individuell auf die Bootshaus-Philosophie zugeschnittenen Getränkekarte. Auf ihr finden sich ungewöhnliche und selbst erzeugte alkoholfreie Getränke ebenso wie europäische Craft-Biere sowie Weine abseits vom Main Stream, von heimischen Raritäten über „etwas andere“ internationale Spitzenweine bis hin zu Bio- und Natural-Weinen.

Neue Qualitäten im Genießerhotel und ein Parade-Wirtshaus
Im Sog des Erfolges rund um das „Bootshaus“, das mittlerweile als kulinarisches Aushängeschild Oberösterreichs und Sprungbrett für Karrieren junger, ambitionierter Mitarbeiter gilt, wurde auch das Hotel qualitativ völlig neu positioniert. Darüber hinaus entstand im Ortszentrum von Traunkirchen mit der Neuausrichtung der „Poststube 1327“ die zukunftsweisende Version eines genussvollen Wirtshauses, das von Slow Food und der heimischen Presse ebenfalls bereits gefeiert wird.

Top Veranstaltungstipp: 11. Oktober 2017 JRE Chefs Roulette
Ganz und gar nicht „Rien ne va plus“ heißt es beim wohl originellsten österreichischen Gourmetevent des Jahres am 11. Oktober 2017. Spitzenköche tauschen für einen Abend ihre Restaurants. Das Restaurant Bootshaus wird einer von 20 Köchen aus der Reihe der europäischen Koch-Elite an diesem Abend besuchen und 3 von 5 Gängen kochen. Wer der Spitzenkoch ist, erfahren die Gäste erst nach dem Hauptgang.

5 Gang Gourmet Menü inkl. Aperitif, Weinbegleitung, Wasser & Kaffee zum Preis von € 110.-

Unbedingt vormerken: 13. – 22. April 2018: FELIX 2018, das Wirtshaus-Festival am Traunsee

Im Frühling 2018 wartet bereits das nächste Highlight am Traunsee: Beim Wirtshaus Festival FELIX 2018 werden Wirtshauskultur und traditionelle Gasthausküche gefeiert – mit manch kreativem Augenzwinkern und vielen originellen Ideen.

Alle Wirte am See machen mit, internationale Gastköche bereichern dieses Fest, bei dem auch Genusstouren zu Produzenten, Kochseminare, Kochen an ungewöhnlichen Plätzen und Wiederbelebung von zugesperrten und verloren geglaubten Wirtshäusern der Region am Programm stehen. Also schon jetzt FELIX 2018 von 13. bis 22. April in den Terminkalender eintragen!