Willi Aigner, Bgm. Hans Hell mit Gattin, Direktor Schloss Thalheim Wolfgang Erdhart, Bgm. Alois Vogl mit Gattin.
Willi Aigner, Bgm. Hans Hell mit Gattin, Direktor Schloss Thalheim Wolfgang Erdhart, Bgm. Alois Vogl mit Gattin.

Faszinierende Klänge an einem faszinierenden Ort waren am Sonntag im Schloss Thalheim tonangebend. Der weltbekannte französische Pianist David Fray gastierte mit seinem Programm Chopin – Schumann – Brahms im Festsaal von Schloss Thalheim.
Der wohl “unabhängigste Klaviergeist der Gegenwart” ist bekannt für seinen singenden, tastenden und dennoch erzählend auftrumpfenden Klavierstil.

Schatzmeister Dr. Michael Hofbauer, Präsident Josef Renz, der französische Starpianist David Fray, künstlerischer Leiter Wolfgang Gratschmaier

Wolfgang Gratschmaier, künstlerischer Leiter des Kunst.Kultur.Literatur Verein Schloss Thalheim: “Es ist einfach faszinierend, mit welcher Leidenschaft man ein Klavier spielen kann. Heute haben wir mit David Fray eine ganz Großen der internationalen Szene bei uns zu Gast gehabt, ich bin wirklich beeindruckt!“ Auch Präsident Josef Renz, Schatzmeister Dr. Michael Hofbauer und die Bürgermeister Hell und Vogel schlossen sich den Worten nahtlos an.
Ein weiterer Schritt des Vereines, Schloss Thalheim bei Kapelln zu einem ganz großen Ort internationaler Kultur und Kunst zu etablieren und weiter auszubauen.