Der Oktober steht im Zeichen der Frauengesundheit insbesondere der Brustkrebsforschung. Aus diesem Anlass lud die Humanomed Gruppe am Donnerstag, 5. Oktober 2017 zum ersten Women’s Talk in die Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion, moderiert von Schauspielerin Magda Kropiunig, wurde von den Experten OÄ̈ Dr. Ursula Klocker-Kaiser, OÄ Dr. Elisabeth Isak, Prim. Univ.Prof. Dr. Dietmar Geissler und OA Dr. Klaus Unterrieder das Thema Vorsorgeuntersuchung und Früherkennung von Brustkrebs intensiv beleuchtet.

v.l.n.r.: OÄ Dr. Elisabeth Isak, OÄ Dr. Ursula Klocker-Kaiser, Mag. Ulrike Koscher-Preiss, Prim. Univ.Prof. Dr. Dietmar Geissler, Peri Eder, Toni Waldner, Magda Kropiunig

Die Gastgeberinnen Peri Eder und Ulrike Koscher-Preiss von der Humanomed begrüßten über 80 Gäste. Gesichtet wurden unter anderem Krebshilfe Kärnten Geschäftsführerin Toni Waldner, die Pink Ribbon Botschafterinnen Christine Sintschnig und Waltraud Riegler, Steuerberaterin Petra Kastner, Hotelierin Gerda Dermuth sowie Rechtsanwältin Sabine Gauper. Die Kärntner Malerinnen Sissy Schupp und Sabine Rom sowie Juwelier Dieter Zechner und Designerin Nora Widmann spendeten hochwertige Preise für eine amerikanische Versteigerung, deren Erlös von 3.000 Euro der Kärntner Krebshilfe zugutekam.

Brustkrebs ist mit Abstand die häufigste bösartige Erkrankung der Frau. Zudem ist das Erkrankungsrisiko in den letzten 30 Jahren deutlich gestiegen. Je früher ein Mammakarzinom erkannt wird, desto größer ist die Chance auf eine positive Therapie. Humanomed hat mit dem ersten Women’s Talk „Sagen Sie es Ihrer Busenfreundin“ einmal mehr auf die Dringlichkeit einer regelmäßigen Brustkrebsvorsorge aufmerksam gemacht und mit der Veranstaltung gleichzeitig die Österreichische Krebshilfe Kärnten unterstützt.